Polizei Bremen sucht Seiteneinsteiger für die Kriminalpolizei

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 537
Polizei Bremen sucht Seiteneinsteiger für die Kriminalpolizei - Foto: maimento 123RFDie Polizei Bremen veröffentlicht am 9. Januar 2018 eine Stellenausschreibung für Kriminalkommissare und Kriminalkommissarinnen. Es ist bundesweit das erste Mal, dass eine Kriminalpolizei Seiteneinsteiger in den Polizeiberuf einstellt und dabei nicht spezielle Fachkenntnisse für spezifische Fachverwendungen (Wirtschaftskriminalisten, "Cyber Cops") fordert, sondern allgemein die Möglichkeit des direkten Einstiegs in die kriminalpolizeiliche Tätigkeit mit einem vorherigen Studienabschluss bietet.

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Personalunterdeckung bei der Polizei hat sich die Behördenleitung in Abstimmung mit dem Senator für Inneres und der Personalvertretung zu diesem Schritt entschieden, um möglichst schnell zusätzliche Polizeiliche Ermittler für die Direktion Kriminalpolizei/Landeskriminalamt zu gewinnen. Die zum 1. Juli 2018 geplanten 20 Einstellungen sind ein Teil der vom Senat für 2018 beschlossenen 160 Auszubildenden für den Polizeivollzugsdienst im Lande Bremen. Vorausgesetzt werden abgeschlossene Hochschulstudiengänge der unterschiedlichsten Fachrichtungen und eine der Vorbildung entsprechende hauptberufliche Tätigkeit von mindestens drei Jahren.

Die ausführliche Ausschreibung ist auf der Internetseite der Polizei Bremen unter www.Polizei.Bremen.de zu finden. Die dreiwöchige Bewerbungsfrist endet am 3. Februar 2018.

Quelle: Polizei Bremen Foto: maimento 123RF

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden