Neue Tourist-Information eröffnet in der Böttcherstraße

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

bottcherstrasse

"Einen besseren Standort hätten wir uns kaum vorstellen können", freut sich Peter Siemering, Geschäftsführer der Bremer  Touristik-Zentrale. Er steht in den Räumen der neuen Tourist-Information, die am 12. April 2018 ihre Türen in der Böttcherstraße 4 öffnete. Draußen sammeln sich die ersten Gäste. Einige, um Tickets für Stadtrundgänge zu kaufen oder sich einen kostenlosen Stadtplan abzuholen, andere, um das faszinierende Glockenspiel im Giebel des Hauses zu bewundern. Denn der neue Infopoint befindet sich direkt im Herzen von Bremens heimlicher Hauptstraße, im historischen Haus des Glockenspiels, das mit seinen wertvollen Glocken aus Meißner Porzellan schon eine Sehenswürdigkeit der Stadt ist.

Anlass für den Umzug der Tourist-Information war der bevorstehende Umbau des Kontorhauses am Markt: Der untere Teil dieses Gebäudes soll in den kommenden Jahren entkernt werden und einen ebenerdigen Zugang zu einer Einkaufspassage ermöglichen. Alle darin befindlichen Geschäfte – so auch die Tourist-Information – müssen (zumindest während der Umbauzeit) weichen.

Wir sind sehr glücklich, so kurzfristig diese wunderbare Alternative gefunden zu haben! Doch der neue Standort ist keine Übergangslösung, sondern dauerhaft geplant. "Fast drei Viertel aller Touristen besuchen während ihres Aufenthaltes in der Hansestadt die Böttcherstraße. 
Peter Siemering

Das hat eine Umfrage der Hochschule Bremen 2015 ergeben. Siemering: "Am alten Standort hatten wir pro Jahr etwa 170.000 Kunden. Wir gehen davon aus, dass es hier noch etwas mehr werden können."

Foto: Max Stempner

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Hanse Hardstyle im Pier 2