Neue Schütting-Stiftung fördert Bildung und Wissenschaft

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 538

Bildung und Wissenschaft im Land Bremen fördern, bei Jugendlichen für mehr Berufsorientierung sorgen, Integration stärken, mehr Innovationstransfer schaffen – das sind Ziele der neu gegründeten, gemeinnützigen Schütting-Stiftung der Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven. Innensenator Ulrich Mäurer übergab heute offiziell die Stiftungsurkunde. Die Stiftung ist mit einem Kapitalstock von 5,5 Millionen Euro ausgestattet. Über die geförderten Projekte entscheiden künftig neben dem Handelskammer-Präsidium der Bürgerschaftspräsident Christian Weber, die Bremerhavener Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Lückert und Bildungssenatorin Dr. Claudia Bogedan.

PM 70 2016 Schuetting Stiftung Handelskammer Bremen

Harald Emigholz, Präses der Handelskammer Bremen, sagte bei der Vorstellung der Schütting-Stiftung: "Mit dem Zusammengehen der Kammern in Bremen und Bremerhaven sind Synergien entstanden, die sich auch wirtschaftlich zeigen. Mit den frei werdenden Mitteln wollen wir die Grundlage für Maßnahmen schaffen, die langfristig den Standorten Bremen und Bremerhaven zugute kommen können. Das tun wir, indem wir Bildungs-, Berufsorientierungs- und Innovationsprojekte fördern." Für diese Zwecke stehen künftig die Erträge aus dem Stiftungskapital von 5,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Handelskammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Matthias Fonger erklärte: "Jugendliche in Bremen und Bremerhaven brauchen gute Ausbildungsperspektiven und die Unternehmen benötigen dringend gut qualifizierte und motivierte Fachkräfte. Nach unserer Auffassung muss der Grundstein dafür bereits in den Schulen gelegt werden, zum Beispiel durch Maßnahmen für eine bessere Berufsorientierung oder bessere Kenntnisse in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern. Außerdem muss Bremen mehr Innovationsdynamik gewinnen, insbesondere durch den Austausch von Wissenschaft und Wirtschaft. Diese Ziele wollen wir nun mit der Schütting-Stiftung nachhaltig fördern."

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden