Neue Fernbusanbindung ab Bremen

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 1547

Neue Fernbusanbindung ab Bremen

Fernbusreisen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit: Über die Feiertage und die Osterferien verzeichnete der Fernbusanbieter das höchste Fahrgastaufkommen seiner Unternehmensgeschichte. Aufgrund der hohen Nachfrage wurden auf zahlreichen Verbindungen Doppeldecker- und Zusatzbusse eingesetzt, um die Fahrgäste an ihr Ziel zu bringen, beispielsweise auch auf den Strecken von Bremen nach Berlin und retour. Insgesamt wurden sogar noch mehr Fahrgäste als an den stärksten Tagen um die Weihnachtszeit 2016 befördert und damit ein neuer Fahrgastrekord aufgestellt. Allein am Gründonnerstag verzeichnete FlixBus im deutschsprachigen Raum 70% mehr Fahrgäste als in der Vorwoche.

Mobilität für alle: 110 Direktziele ab Bremen

Geschäftsführer und Gründer André Schwämmlein: „Wir wollen mit bequemer und preiswerter Mobilität Europa wieder näher zusammenbringen. Dabei vernetzen wir auch die Region. Mit dem Sommerfahrplan kommen daher nicht nur mehr Takte auf bereits bestehenden Linien, sondern auch wieder viele neue Reiseziele in Deutschland und im europäischen Ausland hinzu."

FlixBus erweitert sein Fernbusangebot auch ab Bremen. Neu erreichbar sind ab Freitag, den 28. April Den Haag und Rotterdam. In die beiden niederländischen Metropolen geht es ab dann täglich (außer mittwochs), die Sparpreise beginnen jeweils bei 22 €. Damit erweitert FlixBus sein Angebot ab Bremen auf 110 Direktziele in sechs europäischen Ländern.

Auch das bestehende Angebot wird ausgebaut. Mit dem aktuellen Wechsel auf den Sommerfahrplan geht es noch häufiger nach Hamburg, Köln, Kopenhagen und Berlin. Nach Hamburg geht es so bis zu 26-mal täglich (ab 5 €), nach Berlin achtmal pro Tag (ab 16,90 €) und nach Kopenhagen zweimal täglich (ab 25 €).

Umweltfreundlich und günstig unterwegs

Wer sich bei seiner Reise für den FlixBus entscheidet, ist umweltfreundlich unterwegs, denn der Fernbus ist gemessen am CO2-Ausstoß pro Fahrgast das umweltverträglichste Fernverkehrsmittel. Zudem ist eine Fahrt im grünen Fernbus erheblich günstiger als Reisen mit Flugzeug, Bahn oder PKW. So geht es beispielsweise bereits ab 5 € von Bremen nach Hannover.

Im Ticketpreis bei FlixBus immer inklusive ist Internetzugang per WLAN während der Fahrt. Steckdosen, günstige Snacks und Getränke, Bord-WC, Klima-Anlage und ein großzügiger Sitzabstand gehören ebenfalls zum FlixBus-Komfort an Bord. Die Buchung kann ab sofort im Internet unter www.flixbus.de und über die kostenlose Smartphone-App von FlixBus erfolgen.

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter Bremen Fernbus

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

08.09.2017 LA VIVA

Wie jeden Freitag hieß es gestern wieder: Studentennacht im La Viva. OK, es sind zwar gerade noch Semesterferien, aber man muss ja nicht unbedingt Student...

Weiterlesen

Tritte gegen den Kopf

Bei einer Schlägerei in der Nacht zu Donnerstag vor einem Schnellrestaurant in der Innenstadt wurde ein 23 Jahre alter Bremer schwer verletzt. Die Angreifer traten...

Weiterlesen

12.08.2017 NFF CLUB

NFF Saturday Ladies Night - so heißt die neue Event Reihe vom NFF Club. Und getreu dem Motto möchte man den Bremer Frauen zeigen, wie...

Weiterlesen

Freiheit = Gold

Du willst 'ne direkte Ansprache? Dann hör' dir diesen Song an. „Hey Boy! Freiheit ist Gold für mich!" Nix da mit Monogamie und hoher Moral...

Weiterlesen

Noch wenige freie Studi…

Unter den Studiengängen an der Hochschule Bremen (HSB) zum Wintersemester 2017/18 sind noch einige wenige Studienplätze zu vergeben. Sofern die Voraussetzungen (Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife)...

Weiterlesen

Broken Glas

Rachel Platten ist eine Kämpferin. Das hat sie in ihrer eigenen Karriere eindrucksvoll bewiesen und das ist auch ein Thema ihrer Songs. Ihre neue Single „Broken...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung