Nach dem Rauswurf ist vor dem Rausruf.

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 768

polizei 27931191 ml maimento 123RF

Der Sommer ist in Bremen eigentlich nicht die Zeit, in der wir uns von Möbeln verabschieden und sie aus dem Fenster werfen. Dieses schienen zwei 45 und 46 Jahre alte Besucher eines Rockkonzertes am Sonnabend aber wohl nicht zu wissen. Die beiden Männer aus Nordrhein-Westfalen buchten sich in ein Hotel an der Hollerallee ein, mit der Absicht, am Abend die Musikveranstaltung auf der Bürgerweide zu besuchen.

Um die Langeweile zu bekämpfen und den Tag zu überbrücken, tranken sie alkoholische Getränke ihrer Wahl und warfen Sessel und Tisch aus dem Fenster ihres Hotelzimmers in der dritten Etage. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei Bremen wurde verständigt und erschien umgehend vor Ort. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei den Herren einen Wert von jeweils über 1,4 Promille. Das erschöpfte Duo entschuldigte sich mehrmals und verließ das Hotel in Begleitung der Einsatzkräfte. Ob sie noch in der Lage waren, das Konzert zu besuchen, ist nicht überliefert.

Wichtige Erkenntnis: Was in der Werbung funktioniert, ist nicht immer alltagstauglich: Gegen die 45 und 46 Jahre alten Werfer wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Quelle: Polizei Bremen - Foto: maimento 123RF

Schlagwörter Bremen

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden