Metronom fährt weiterhin zwischen Bremen und Hamburg

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 234
metronom bluesky ninameyer

Die gute Nachricht des Tages für alle Pendler und Bahnreisenden kommt heute aus Bremen: metronom hat die Ausschreibung um sein Streckennetz zwischen Hamburg-Bremen, Hamburg-Lüneburg-Uelzen und Uelzen-Hannover-Göttingen gewonnen. Das heißt: 15 weitere Jahre wird metronom für den Nahverkehr auf diesen Strecken verantwortlich sein. 

Das ist das Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung der Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG), der Region Hannover und der Städte Hamburg und Bremen, nachdem der laufende Verkehrsvertrag des metronom mit dem Land Niedersachsen im Dezember 2018 ausläuft. Metronom betreibt diese Strecken seit 2003 und hat in dieser Zeit neue Maßstäbe in Service und Qualität beim Nahverkehr gesetzt. 
Das ist eine hervorragende Nachricht: für das Unternehmen, unsere Mitarbeiter und unsere Fahrgäste. Wir haben all unsere Erfahrung, unser Know-how und unsere Leidenschaft für die Eisenbahn und für Niedersachsen in das Angebot gelegt. Es hat sich gelohnt
Lorenz Kasch, kaufmännischer Geschäftsführer des metronom.
Dabei dürften nicht nur Erfahrung und Leidenschaft eine Rolle gespielt haben, sondern auch der Preis. Das wichtigste Entscheidungskriterium dieser Ausschreibung war der Angebotspreis für die Nahverkehrsdienstleistung der nächsten 15 Jahre. 

Kostenfreier Internet-Zugang und Steckdosen

In den kommenden Jahren werden sämtliche Metronom-Züge modernisiert und mit kostenfreiem Internet-Zugang, USB-Ladevorrichtungen und Steckdosen sowie der Möglichkeit der Platzreservierung ausgestattet.

Foto: Nina Meyer (metronom)


Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden