Mehr Service und Angebot am Bremen Airport

Großzügiger, heller, schöner! Der umgestaltete Abflugbereich mit neuer Gastronomie und einem großen Duty free-Shop sowie die neue, zentrale Sicherheitskontrolle am Bremen Airport sind eröffnet. Unter dem Titel „Smart Departure“ hat der Bremen Airport Anfang 2016 ein Bauprojekt begonnen, bei dem der Umbau der Gatebereiche, der Sicherheitskontrolle und des Ankunftsbereiches auf dem Bauplan stehen. Ebenso wird die Gebäudetechnik einer Generalüberholung unterzogen, die Themen wie Energieeffizienz, Brandschutz und der Revision technischer Betriebsanlagen beinhaltet. 

Mehr Service und Angebot am Bremen Airport

Insgesamt investiert der Bremen Airport dafür 10 Millionen Euro aus eigener Tasche. Teil eins des Umbaus ist jetzt abgeschlossen: die neue, zentrale Sicherheitskontrolle mit einer Fast-Lane-Spur ist in Betrieb genommen und direkt dahinter erwartet alle Reisenden ein großzugiger, heller Gatebereich mit einem modernen Duty free-Shop, das Marktcafé BRE und die Roland Bier Bar. Hier können alle Passagiere vor ihrem Abflug noch nach Herzenslust shoppen, Kaffee oder alkoholische Erfrischungsgetränke und Snacks genießen, um dann entspannt in das Flugzeug zu steigen.

„Smart Departure oder auch smartes Abfliegen ist jetzt am Bremen Airport möglich. Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem Flughafenprogramm 2000 ist der Umbau angemessen und zeitgemäß und so bietet der Bremen Airport auch zukünftig ein attraktives Angebot für Reisende im Nordwesten. Dass der Flughafen diese Investition ohne Steuergelder komplett alleine finanziert zeigt, dass der Bremer Airport wirtschaftlich gesund ist“, sagt Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen.

„Mit dem Umbau haben wir dem Bremen Airport im Abflugbereich ein zeitgemäßes, modernes Gesicht verpasst. Was früher noch eine Besonderheit an Flughäfen war, gehört heute auf jedem Flughafen wie selbstverständlich dazu. Und mit unserer neuen, zentralen Sicherheitskontrolle und dem neuen Abflugbereich mit einem Café, einer Bar und einem modernen Duty free-Shop präsentiert sich der Flughafen jetzt wieder in einem modernen Licht“, sagt Jürgen Bula, Geschäftsführer Bremen Airport.

"Durch den modernisierten und fluggastfreundlichen Kontrollbereich wird nicht nur der Komfort für die Flugreisenden verbessert, auch für die beschäftigten Fluggastkontrollkräfte werden die Arbeitsplatzbedingungen an die aktuellen arbeitsmedizinischen Anforderungen angepasst" äußert Dr. Martin Kuhlmann, Präsident der Bundespolizeidirektion Hannover.
Im zweiten Teil des Umbaus wird der Ankunftsbereich modernisiert. Dazu entsteht noch eine gemütliche Lounge im Abflugbereich, die für alle Fluggäste per Bezahlung nutzbar sein wird. Diese wird voraussichtlich Ende April 2017 eröffnet. Der Umbau soll Ende 2018 komplett abgeschlossen sein.

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

03.06.2017 Pfingsten in Appel 2017

03.06.2017 Pfingsten in…

Die größte Pfingstveranstaltung der Region fand auch in diesem Jahr wieder in Appel statt. 18 Stunden Party auf 3 Areas das war Pfingsten in Appel...

Weiterlesen
29.04.2017 Meyers Tanzpalast

29.04.2017 Meyers Tanzp…

Im Meyers Tanzpalast in Wehldorf hieß es gestern Abend Spring Break. Das MTP wurde an den Strand Floridas verlegt. Dazu gab es verschiedene Spezials die...

Weiterlesen
16.06.2017 STUBU

16.06.2017 STUBU

Endlich wieder Wochenende. Endlich wieder Party, feiern, tanzen! Genau das kann man im Stubu perfekt. Einfach mal die Woche vergessen und mit vielen Freunden feiern...

Weiterlesen
30.04.2017 Discothek Arena

30.04.2017 Discothek Ar…

Auch in der Discothek Arena in Ihlpohl wurde gestern zum Motto Girls do it better by SARAH NOWAK in den Mai getanzt. Es gab einige...

Weiterlesen
28.04.2017 La Viva

28.04.2017 La Viva

Die La Viva Studentennacht gab gestern den Startschuss für das extralange Partywochenende. Wie jeden Freitag gab es freien Eintritt für Studenten sowie Mojitos für €...

Weiterlesen
Aborigine geht für Australien beim ESC ins Rennen

Aborigine geht für Aust…

Isaiah ist der mittlerweile dritte australische Kandidat, der eingeladen ist beim ESC anzutreten und die Erfolgsbilanz der Australier ist mehr als beeindruckend. Dami Im schaffte es...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung

Ferdinands Feld Festival 2017