Mathematik-Olympiade: Bremer Landessieger werden geehrt

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 587

csm Lehrveranstaltung Motiv 2 aceda7ff76

136 Schülerinnen und Schüler aus Bremen und Bremerhaven gingen am 24. und 25. Februar 2017 in der Endrunde des Landeswettbewerbs der Mathematik-Olympiade an den Start. Alle hatten sich in der ersten Runde im November 2016 unter 1400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern dafür qualifiziert. Der jüngste Teilnehmer aus Bremen und Bremerhaven kam dieses Jahr als Frühstarter aus der 2. Klasse, die ältesten stehen kurz vor dem Abitur und sind zum Teil das achte Mal dabei. Die Besten von ihnen werden am Freitag, den 10. März 2017 geehrt. Insgesamt werden 14 erste Preise, 20 zweite und 27 dritte Preise vergeben. Wie es sich für eine Olympiade gehört, werden die drei allerbesten Schülerinnen und Schüler mit einer Medaille geehrt.

In der Endrunde, die in den Räumen der Universität Bremen stattfand, mussten die Teilnehmer in zwei viereinhalbstündigen Klausuren (ab Klasse 6) ihr mathematisches Können unter Beweis stellen. Die Aufgaben für diese Klausuren werden vom Trägerverein der Mathematik-Olympiaden zentral gestellt und liegen deutlich über den Anforderungen des regulären Mathematik-Unterrichts.


Quelle & Foto: Uni Bremen

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden