Mann durch Messerstich schwer verletzt

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 411

polizei 27931191 ml maimento 123RF

Mittwochnacht wurde ein junger Mann im Stadtteil Mitte bei einer Auseinandersetzung unter Disko-Besuchern schwer verletzt. Der 23-Jährige musste noch in der Nacht notoperiert werden. Einsatzkräfte nahmen den 21 Jahre alten mutmaßlichen Täter auf der Flucht fest. Gegen 03:35 Uhr kam es am Rembertiring zu einem Streit zwischen zwei Personen. Nach Zeugenaussagen waren die Männer zuvor in einer Diskothek aneinander geraten und vom Sicherheitspersonal des Lokals verwiesen worden. Vor der Diskothek trafen die Kontrahenten erneut aufeinander. Im weiteren Verlauf stach der Tatverdächtige mit einem Messer auf seinen Kontrahenten ein und flüchtete in Richtung Grünenstraße. Die Tat wurde durch Videokameras an der Discomeile aufgezeichnet. Der schwerverletzte 23-jährige Mann wurde in ein Klinikum gefahren, wo er noch in der Nacht notoperiert werden musste.

Die Einsatzkräfte nahmen den Flüchtenden noch in Tatortnähe in der Schillerstraße fest. Die Staatsanwaltschaft wird voraussichtlich noch heute beim Amtsgericht Bremen einen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags gegen den 21-jährigen Beschuldigten beantragen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Quelle: Pressestelle Polizei Bremen
Foto: maimento 123RF

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden