Kundenstreit bei Friseur

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 617

polizei 27931191 ml maimento 123RF

In einem Friseurgeschäft in der Langemarckstraße in der Neustadt startete gestern Nachmittag ein Konflikt, der sich auf die Straße verlagerte. Bevor die ersten Streifenwagen am Tatort eintrafen, entfernten sich Täter und Opfer. Mehrere Polizisten fahndeten in der Umgebung. Vier Stunden später suchte ein Mann ärztliche Hilfe für seine Schnittverletzungen. Er blieb zur Beobachtung über Nacht im Krankenhaus. Gestern um 16:00 Uhr meldeten Augenzeugen, dass zwei junge Männer als Kunden beim Haareschneiden aneinander gerieten.

Der Streit eskalierte auf der Straße und führte zu Verletzungen. Diese wurden dem 19-Jährigen durch ein mitgeführtes Messer zugefügt. Beim schnellen Einsatz vor Ort traf die Polizei weder auf das Opfer noch auf den Täter. Zeugen beschrieben den Messerstecher als ca. 26 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dünn, dunkel-braune kurze Haare, schmales Gesicht. Der Täter trug schwarze Jacke. Die Polizei ermittelt.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter 0421 362 3888 zu melden.

Quelle: Polizei Bremen - Foto: maimento 123RF

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter Bremen Neustadt Polizei

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden