Internationaler Drogenring gesprengt

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Internationaler Drogenring gesprengt

Bei einer gemeinsamen Operation der Spanischen Polizei und dem Deutschen Zollfahndungsdienstes wurden eine Tonne Marihuana, über 200.000 Euro Bargeld, Waffen, Monition und Fahrzeuge sichergestellt. Die Operation, die von Europol unterstützt wurde, war eine organisierte kriminelle Gruppe, die in der EU Drogenhandel und andere rechtswidrige Aktivitäten betrieb, aufgelöst. Das Netzwerk war auch in Bremen aktiv - insgesamt wurden 18 Personen verhaftet - 4 davon in Bremen. 

Das kriminelle Netzwerk war so aufgebaut, dass auch wenn eine Zelle von der Polizei entdeckt werden sollte, die Versorgung mit illegalen Drogen noch gewährleistet werden konnte. Die Ermittlungen begannen im vergangenen Juni, nachdem ein deutscher Staatsbürger, ein Mitglied des kriminellen Netzwerks, in Südspanien eine große Menge Marihuana erstanden hatte. Die erste Phase der Operation konzentrierte sich auf den Abbau von zwei Marihuanafabriken, die im Süden des Landes entdeckt wurden, wo fast 100 Kilogramm Marihuana und 172.000 Euro in Bargeld beschlagnahmt wurden. Zwei Beamte der Guardia Civil wurden schwer verletzt, als sie eines der Bandenmitglieder verhafteten.

Quelle: Europol - Foto: maimento 123RF

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Hanse Hardstyle im Pier 2