Hervorragende Ergebnisse für die Universität Bremen

  • Geschrieben von Kai Schöning
  •  - 
  •  - Zugriffe: 76
(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Hervorragende Ergebnisse für die Universität Bremen

Es gibt viele Rankings im Hochschulbereich, doch diesem kommt in Deutschland sicher die meiste Aufmerksamkeit zu: Jedes Jahr veröffentlicht das gemeinnützige Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) sein Ranking, das jährlich unterschiedliche Fächer im Fokus hat. Es will Orientierung in die Vielfalt der Studienangebote bringen und ist für viele unentschlossene Studierwillige Grundlage für eine Bewerbung an einer bestimmten Universität. Dementsprechend gespannt wird das Ergebnis erwartet. An der Universität  Bremen sorgte das am 8. Mai veröffentlichte CHE-Ranking 2018 für große Freude, denn es fiel äußerst positiv aus.

Bereits 2016 und 2017 hatte die Universität Bremen im CHE-Ranking mit ausgezeichneten Ergebnissen überzeugt. So hatte die Betriebswirtschaftslehre sowohl in der Lehre wie auch der Forschung insgesamt zehn Platzierungen in der Spitzengruppe erreicht, die Germanistik war siebenmal in der Spitze vertreten. Auch die Fächer Anglistik und Romanistik hatten bei den Kriterien stark abgeschnitten, die das Studium betreffen. Bei den meisten Forschungsindikatoren im CHE-Ranking sind die Bremer Fächer zumeist in der Spitzengruppe. Die erneut starken Ergebnisse 2018 zeigen nun: Der Universität Bremen ist es in der Breite gelungen, sich in bestimmten Bereichen im Spitzenfeld der deutschen Universitäten zu verankern. Dies gilt vor allem bei der Unterstützung am Studienanfang und den Abschlüssen in der vorgesehenen Zeit, aber auch bei der internationalen Ausrichtung und dem Arbeitsmarkt- und Berufsbezug.

Quelle & Foto: Universität Bremen

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Plakat Ferdi A