Global Game Jam: Übers Wochenende ein Spiel entwickeln

Weltweit treffen sich vom 20. bis 22. Januar 2017 wieder viele tausend Spieleentwickler an mehr als 600 Orten, um beim „Global Game Jam“ gemeinsam neue Computer- oder Brettspiele zu kreieren. In Bremen richtet ein Team aus Studierenden und Mitarbeitern des Technologie-Zentrums Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen das Event aus. Alle Interessierten sind eingeladen, sich zu beteiligen – Programmierkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, dafür sind Kreativität und Teamgeist besonders gefragt.

Global Game Jam: Übers Wochenende ein Spiel entwickeln

Laien und Profis erhalten beim Global Game Jam die Gelegenheit, sich auszutauschen, Erfahrungen zu sammeln, Spaß zu haben und mit ihren Spielen ein weltweites Publikum zu erreichen. In kleinen Gruppen entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Konzept, kreieren die Spielwelt und erstellen die Spiellogik. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt – abgesehen von einem weltweit einheitlichen Thema, das erst vor Ort bekanntgegeben wird und in die Spielidee einfließen muss. Für 2016 lautete das Thema beispielsweise „Ritual“, im Jahr zuvor „What do we do now?“.

Am Ende des Programmier-Marathons treten alle Gruppen gegeneinander an und stellen ihre Ergebnisse vor, um die besten Spiele des Global Game Jam zu wählen. Im Fokus steht allerdings der Spaß am gemeinsamen Beratschlagen, Entwickeln und Spielen – auch im Austausch mit den Teams an anderen weltweiten Standorten. Gruppen können schon im Vorfeld gebildet werden oder auch spontan vor Ort.

Mitzubringen sind für den Jam ein Laptop mit der individuell benötigten Software, Papier und Stifte für die Planungsphase und natürlich Essen und Trinken für die 48 Stunden, denn manche Teilnehmer bleiben die komplette Zeit vor Ort. Das Bremer Event richten TZI-Mitarbeiter bereits im siebten Jahr aus. Es findet im Mehrzweckhochhaus (MZH), Ebene 0 in den Räumen P1, P2 und P3 an der Bibliothekstraße 1 statt. Start ist am Freitag, 20. Januar, um 15 Uhr – die Eröffnungszeremonie beginnt um 15.45 Uhr. Das Ende ist für Sonntag, 22. Januar, um 17 Uhr geplant. Fragen beantwortet das Organisationsteam via E-Mail ().

Anmeldungen und weitere Infoformationen: http://dm.tzi.de/ggj

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

30.04.2017 Höfenfest - Tanz in den Mai

30.04.2017 Höfenfest - …

Perfektes Wetter um in Bremers Hinterhöfen den Tanz in den Mai zu feiern. Auch dieses Jahr wurde beim Höfenfest wieder ordentlich in den Mai getanzt...

Weiterlesen
Bremen wächst

Bremen wächst

Bremen verfolgt eine Strategie der wachsenden, lebenswerten und attraktiven Stadt. Gute und bezahlbare Wohnungen in ausreichender Anzahl und Qualität sind dafür eine Voraussetzung. Die bisherige...

Weiterlesen
Nach Blitzeinbruch in der City: Zeugen gesucht

Nach Blitzeinbruch in d…

Am Dienstagmorgen brachen unbekannte Täter in ein Schmuckgeschäft in der Bremer Innenstadt ein und entwendeten teure Markenuhren. Eine Zeugin hatte über den Notruf der Polizei Bremen...

Weiterlesen
20.05.2017 La Viva

20.05.2017 La Viva

  Auch gestern wurde im La Viva wieder ordentlich gefiert. Auch das unser ruhmreicher SVW das letzte Spiel der Saison 2016/17 mit 3:4 verloren hatte, konnte...

Weiterlesen
25.05.2017 Tante Mia tanzt

25.05.2017 Tante Mia ta…

In Vechta ist das 'Tante Mia tanzt'-Festival am heutigen Himmelfahrtstag auch schon eine gute Tradition. Wer zu feinster Electro-Music abgehen möchte, ist hier genau richtig...

Weiterlesen
Neue Techno-Reihe im Shagall: ReUnion

Neue Techno-Reihe im Sh…

Sie sind echte Legenden der Techno-Ära – DJs wie Westbam, Marusha und Dr. Motte haben den Sound der 90er Jahre maßgeblich geprägt. Nun gibt es...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung

Ferdinands Feld Festival 2017