Gleichgeschlechtliche Eheschließungen voraussichtlich ab Herbst in Bremen

rathaus bremen880

Der Deutsche Bundestag hat heute (Freitag, 30.6.2017) mehrheitlich dafür gestimmt, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen. Das Gesetz muss jetzt im Bundesgesetzblatt verkündet werden. Erst drei Monate später wird es dann in Kraft treten. „Es wird somit noch bis zum Herbst dauern, bis wir gleichgeschlechtliche Ehen in Bremen und anderswo trauen können“, so Innensenator Ulrich Mäurer. Zugleich betonte Mäurer: „Nachdem die Ehe für schwule und lesbische Paare seit Längerem schon von Irland bis Israel möglich ist, war die heutige Entscheidung überfällig. “ Gleichgeschlechtlichen Paaren war in Deutschland bis jetzt die Ehe verwehrt. Seit 2001 konnten sie lediglich eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen, in der sie im Vergleich zur Ehe gleiche Pflichten, nicht aber gleiche Rechte besaßen, vor allem hinsichtlich des Adoptionsrechts.

In Bremen-Stadt leben nach Schätzungen des Standesamtes Bremen aktuell rund 900 gleichgeschlechtliche Paare, die sich in der Vergangenheit in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft miteinander verbunden haben. Eine Neueintragung der Lebenspartnerschaft ist mit der heutigen Entscheidung im Bundestag mit Inkrafttreten des Gesetzes dann nicht mehr möglich. Bereits eingetragene Lebenspartnerschaften bleiben jedoch bestehen, es sei denn die Betroffenen möchten sie in eine Ehe umwandeln. Dies erfolgt durch eine persönliche Erklärung beider Partner vor dem Standesbeamten bei gleichzeitiger Anwesenheit. Wichtig: Bei der Umwandlung einer Lebenspartnerschaft in eine Ehe bleibt immer der Tag der Begründung der Lebenspartnerschaft maßgebend. Es ist also nicht notwendig, sofort nach Inkrafttreten des Gesetzes die Lebenspartnerschaft umzuwandeln, außer das Paar beabsichtigt z.B. ein Kind zu adoptieren.

Die Gebühr für die Umwandlung einer Lebenspartnerschaft in eine Ehe steht noch nicht fest, wird aber voraussichtlich unter der Gebühr für die Anmeldung der Eheschließung (ohne Auslandsbezug) von 44 Euro liegen.

Quelle: Senatspressestelle Bremen

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter Bremen Gay Ehe

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Achtung: Betrug im Inte…

Auch in Bremen häuften sich zuletzt wieder Fälle, in denen Kriminelle über Internet-Verkaufsportale betrügerisch Ware erlangten. Die neue Masche: Die Betrüger melden sich auf Inserate hochwertiger...

Weiterlesen

28.10.2017 LA VIVA

Wie war das mit der Umstellung auf Winterzeit? Da kann man länger ausschlafen? Quatsch: länger feiern! Und genauso lief es gestern im La Viva bis in die frühen Morgenstunden und das...

Weiterlesen

21.10.2017 LA VIVA

Wer das La Viva kennt, der weiß ja, was Samstag Nacht auf dem Programm steht: Die La Viva Clubnacht. Mit dem Besten aus Charts und...

Weiterlesen

12.10.2017 STUGAWIWI LA…

Der absolute Höhepunkt der O-Woche in Bremen ist und bleibt die StugaWiWi im La Viva, wenn Donnerstags Nachts die Studenten ausrasten und die Tanzflächen im La...

Weiterlesen

Aus "Weiche Kante…

Es war der Favorit der Fachjury, die Mitte Oktober aus über 200 unterschiedlichen Vorschlägen den Namen für den neuen Strandpark ausgesucht hat. Im Zuge eines...

Weiterlesen

Ohne Wenn und Aber

Am 15. September erscheint das 17. Album des Sängers und Songwriters Nik P. Die CD eröffnet das Jubiläumsjahr. 20 Jahre steht Nik P. nun bereits auf der Bühne. Mit stetig wachsendem Erfolg. Es...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Login aktuell gestoert. Facebook Anmeldung
Liked uns bei Facebook!

nie wieder was verpassen...