Gesundheit Nord und Hochschule Bremen kooperieren

thumb Neustadtswall30 DSC 3225 930ea

Die Pflege von kranken Menschen ist in den vergangenen Jahren eine immer komplexere Aufgabe geworden. Den Pflegenden wird mittlerweile weitaus mehr abverlangt als Grund- und Fachpflege der Patienten. Längst arbeiten die Pflegeexperten auf den Stationen auch als eine Art Gesundheitsmanager. Sie managen den gesamten Pflege- und Therapieprozess von der Aufnahme bis zur Entlassung des Patienten. Sie treffen relevante Entscheidungen, führen Personal, verabreichen Medikamente, führen komplexe Pflegehandlungen durch und schätzen Risiken ein. Fundierte Managementkompetenzen werden auch im Pflegeberuf immer wichtiger.

Die Gesundheit Nord ist in ihren Krankenhäusern auf entsprechend umfassend qualifiziertes Fachpersonal angewiesen. Vor diesem Hintergrund haben sich der Klinikverbund Gesundheit Nord und die Hochschule Bremen ab dem Wintersemester 2017/18 auf eine Kooperationsvereinbarung verständigt. Diese wird am Freitag, 13. Januar, um 10.30 Uhr von der Geschäftsführerin der Gesundheit Nord, Jutta Dernedde, sowie der Rektorin der Hochschule Bremen, Karin Luckey, im Rahmen eines Fototermins und im Beisein der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, unterzeichnet.

Durch die Kooperation wird jährlich fünf Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern aus dem Pflegebereich der Gesundheit Nord ein Studium an der Hochschule Bremen im Fach ISPG (Internationaler Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement) ermöglicht. Die Hochschule vermittelt in diesem Studiengang die erforderlichen Managementkompetenzen für Gesundheits- und Pflegekräfte in verantwortlicher Position. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden während des Studiums gezielt begleitet und für den Zeitraum des Studiums von der Gesundheit Nord entsprechend freigestellt. Die Hochschule Bremen und die Gesundheit Nord werden sich im Laufe der Kooperation immer wieder abstimmen, um den Studiengang auch künftig praxisnah auszurichten und weiterzuentwickeln.

Die Kooperationsvereinbarung wird am Freitag, 13. Januar, um 10.30 Uhr im AB-Gebäude (Hochhaus) der Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen, in Raum AB212 unterzeichnet. Neben der Möglichkeit zu Fotoaufnahmen gibt es auch die Gelegenheit, ein Statement der beteiligten Personen zu erhalten.

Foto: Hochschule Bremen

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

20.05.2017 I want Moor 2017

20.05.2017 I want Moor …

Die Region Verden feierte gestern Abend zum 7. mal im Langwedelermoor, den dort fand wieder die Zeltfete I want "Moor" 2017 statt. Am DJ Pult...

Weiterlesen
Jasmine Thompson kündigt Wonderland EP & Live-Gigs an

Jasmine Thompson kündig…

Ihre Stimme fasziniert weltweit: Jasmine Thompson begeistert seit Jahren die Musikwelt und die DJs rund um den Globus mit ihrer beeindruckenden Stimmfarbe. Nicht umsonst machten Robin Schulz und Felix Jaehn gemeinsame...

Weiterlesen
SMILE will Mädchen für Informatik begeistern

SMILE will Mädchen für …

Der Frauenanteil in Informatikstudiengängen ist mit rund 20 Prozent in Deutschland nach wie vor sehr niedrig. Dabei bieten IT-Berufe langfristig sichere Zukunftsperspektiven bei guten Verdienstmöglichkeiten. Diese...

Weiterlesen
30.04.2017 NEUERÖFFNUNG HAVEN EVENT CENTER

30.04.2017 NEUERÖFFNUNG…

Club Neueröffnung in Wilhemshaven. Ja ihr habt richtig gelesen. Es tut sich was an der Waterkant! Das Haven hat zum Tanz in den Mai Opening...

Weiterlesen
AIRBEAT-ONE beliebtestes Festival im Netz

AIRBEAT-ONE beliebteste…

Wer kennt sie nicht, Tomorrowland, Cochella, Ultra oder Mysteryland zählen zu den weltweit beliebtesten Festivals und sind regelmäßig ausverkauft. Auch hierzulande sind die elektronischen Musikfestivals...

Weiterlesen
GRATIS COMIC TAG 2017

GRATIS COMIC TAG 2017

2011 reist Sascha Hommer nach China, es ist seine zweite Reise ins Reich der Mitte. Vier Monate lang lebt er in der westchinesischen Millionenstadt Chengdu...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung

Ferdinands Feld Festival 2017