FlixBus erweitert Angebot ab Bremen

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 1139

FlixBus erweitert Angebot ab Bremen

Pünktlich zu den Osterferien erweitert FlixBus sein Fernbusangebot ab Bremen Richtung Skandinavien: Ab 06. April verbinden neue FlixBusse bis zu viermal täglich oder über Nacht Ziele wie Kopenhagen, Stockholm, Malmö oder Odense auf Fünen. Tickets sind ab € 25 nach Dänemark und ab € 30 nach Schweden seit einigen Tagen auf der FlixBus-Webseite verfügbar. Pressesprecher Martin Mangiapia: „Aufgrund der großen Nachfrage sind die ersten der neuen FlixBusse von Bremen nach Skandinavien bereits ausgebucht. Wir werden unser Angebot Richtung Norden daher schnellstmöglich nicht nur um neue Ziele, sondern auch mehr Takte erweitern.“

Mehr Takte auf beliebten innerdeutschen Verbindungen

Neben den neuen Linien nach Skandinavien erweitert FlixBus sein Angebot ab Bremen auch Richtung Hessen und NRW. Beliebte Ziele wie Frankfurt, Dortmund oder Münster sind bald bis zu 10x pro Tag erreichbar. Zwischen den Hansestädten Bremen und Hamburg pendeln die grünen FlixBusse mittlerweile im Stundentakt ( HH <> Bremen, 25 x pro Tag, ab € 5).

Per Fernbus zum Urlaubsflieger: Reisende ab Bremen können nun auch internationale Flughäfen wie Frankfurt (FRA), Köln-Bonn (CGN) oder Stuttgart (STR) mehrmals täglich erreichen. FlixBus plant in 2017 die europaweiten Flughafentransfers weiter auszubauen.

Smarte Mobilität – Neu: FlixBus als erster Fernbusanbieter bei Google Maps integriert

„Unser Ziel ist grüne und smarte Mobilität zu fairen Preisen. Wir wollen unseren Kunden ein optimales Reiseerlebnis bieten. Vom Service bis hin zur Technologie entwickeln wir uns daher stetig weiter“, so FlixBus-Geschäftsführer André Schwämmlein. FlixBus-Nutzer werden mittlerweile vor der Abfahrt via  kostenloser Push-Nachricht über etwaige Verspätungen informiert. An Bord steht europaweit seit Kurzem ein noch leistungsfähigeres WLAN zur Verfügung. Seit März 2017 ist das europaweite FlixBus-Netz zudem bei Google Maps integriert. Hier sollen bald auch Echtzeitinformationen zur Fernbus-Fahrt folgen.

Oberste Priorität – FlixBus setzt bei Sicherheitskontrollen auf den TÜV SÜD

Oberste Priorität hat aber die Sicherheit seiner mittlerweile rund 30 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Bei regelmäßigen Sicherheitskontrollen bei Fahrern und Fahrzeugen der mittlerweile rund 150 Partner in Deutschland und Österreich wird FlixBus mittlerweile von Experten wie dem TÜV SÜD Auto Plus unterstützt. Der aktuelle Sicherheitsreport der staatlich anerkannten BFKSchule für die Ausbildung von Berufskraftfahrern kommt zudem zu einem erfreulich positiven Gesamturteil bei der Überprüfung von Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten der bei FlixBus-Partnern eingesetzten Busfahrer.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

23.10.2018 LA VIVA

Eine geile Nacht im La Viva, eine wilde Studenten Nacht, genau so wie man es erwartet. Mit leckeren Getränken, mit vielen netten Kommilitonen und ganz...

Weiterlesen

03.11.2018 HALLE 7 FINA…

Leute wie die Zeit vergeht? Wahnsinn schon ist der Freimarkt wieder vorbei und damit auch der Ausnahme Zustand in der Halle 7 - Und was...

Weiterlesen

Einbrecher im Dixi-Klo

Manche Polizeimeldungen bringen einen morgens doch wirklich zum schmunzeln. Allein die Vorstellung, dass ein Einbrecher sich ein Dixi-Klo für seine Flucht ausgesucht haben soll, klingt...

Weiterlesen

19.10.2018 HALLE 7 ERÖF…

So. Sorry, ihr musstet heute leider etwas länger warten als gewöhnlich, dafür haben wir hier noch mal für euch einen ordentlichen Nachschlag an Halle7 Fotos #Hallensause egal...

Weiterlesen

VERKAUFSOFFENER SONNTAG…

Auch in diesem Jahr findet Anfang November das Erzählfestival "Feuerspuren" in Gröpelingen statt - Grund genug auch für die Waterfront einen verkaufsoffenen Sonntag von 13-18...

Weiterlesen

01.12.2018 STUBU

Kennt ihr diese Tage? Ok gegen Bayern hat Werder mal wieder verloren, aber den Rest des Abends habe ich mir genau so vorgestellt. Alle hatten...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren