Ein Drive-In der etwas anderen Art

  • Geschrieben von Kai Schöning
  •  - 
  •  - Zugriffe: 257

40567999 ml auto

Seinen Hunger auf Hamburger wird ein 44-jähriger Autofahrer vermutlich lange bereuen. Sturzbetrunken war er in das Drive-in einer Schnellrestaurantkette in Vegesack gefahren. Von dort holten ihn die von Zeugen alarmierten Einsatzkräfte ab. Zeugen sahen, wie der 44-Jährige mit einem grauen Citroen in das Drive-in einfuhr. Trotz des Hungers gehorchte ihm seine Zunge nicht, die entsprechenden Wünsche zu formulieren. Während der Bestellversuche trafen die inzwischen verständigten Polizisten ein. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der Bremer musste dann zum Drive-In einer Blutentnahme durch die Polizei. Auf ihn wartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Ob in der Nacht sein Hunger gestillt werden konnte, ist nicht überliefert.

Quelle: Polizei Bremen - Foto: ambrozinio / 123RF

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

14.09.2018 La Viva

So Leute, es ist Samstag Mittag. Zeit für einen kurzen Rückblick auf gestern Abend. Und fu... es war mal wieder nach 6 Uhr morgens als...

Weiterlesen

Das Strandfieber steigt

Puh was für ein mega toller Sommer ist das bitteschön? Was da noch fehlt? Ein Tag, ein See, drei Bühnen, zahlreiche DJ-Größen! Genau: Das STRANDFIEBER steigt...

Weiterlesen

01.09.2018 Wir wollen M…

Gestern Abend war Ausnahmezustand in Bremervörde, den die Discothek Haase holte Mia Julia, Ikke Hüftgold, Isi Glück und Rick Arena zur großen Mallorca Party nach...

Weiterlesen

Tickets für das Superta…

Dieter Bohlen is schon ne Marke und wer ihr bisher nur aus dem TV kennt kann dies kommende Woche ändern. Denn der Pop-Titan ist in...

Weiterlesen

27.07.2018 Open Lake Fe…

Zum zweiten Mal fand gestern das Open Lake Festival in Weertzen bei Zeven statt. Mit einer großen Festivalbühne, echten Palmen, vielen Specials wurde trotz der...

Weiterlesen

Satiriker: Dietmar Wisc…

Die Insassen des hiesigen Wohlstands-Archipels suhlen sich in ihrer Furcht vor der ungewissen Zukunft. Digitalisierung, Industrie 4.0., Migration und Globalisierung werden vorwiegend als Verlust wahrgenommen...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Folgt uns bei Facebook!