Ein Drive-In der etwas anderen Art

  • Geschrieben von Kai Schöning
  •  - 
  •  - Zugriffe: 344

40567999 ml auto

Seinen Hunger auf Hamburger wird ein 44-jähriger Autofahrer vermutlich lange bereuen. Sturzbetrunken war er in das Drive-in einer Schnellrestaurantkette in Vegesack gefahren. Von dort holten ihn die von Zeugen alarmierten Einsatzkräfte ab. Zeugen sahen, wie der 44-Jährige mit einem grauen Citroen in das Drive-in einfuhr. Trotz des Hungers gehorchte ihm seine Zunge nicht, die entsprechenden Wünsche zu formulieren. Während der Bestellversuche trafen die inzwischen verständigten Polizisten ein. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der Bremer musste dann zum Drive-In einer Blutentnahme durch die Polizei. Auf ihn wartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Ob in der Nacht sein Hunger gestillt werden konnte, ist nicht überliefert.

Quelle: Polizei Bremen - Foto: ambrozinio / 123RF

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

30.04.2019 Tanz in …

Auch im Landkreis Verden in Blender wurde gestern Abend in den Mai getanzt. So war jeder ab 16 Jahren eingeladen im Festzelt das Tanzbein zu schwingen...

Weiterlesen

Seifenblasen-Flashm…

Die Faceook Gruppe Ich bin ein Bremer plant am 12. April 2019 von genau 18.00 Uhr bis 18:15 Uhr den 5. Seifenblasen-Flashmob auf dem Bremer Mar...

Weiterlesen

23.03.2019 La Viva

La Viva Clubnacht…der Name war Programm. Ausgelassen und tiefen Endspannt habt ihr gestern im La Viva an der Bremer Discomeile gefeiert und die vergan...

Weiterlesen

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren