E-Scooter "Spielregeln"

  • Geschrieben von Kai Schöning
  •  - 
  •  - Zugriffe: 255

E-Scooter Spielregeln

Bald werden sie auch das Bremer Straßenbild prägen: E-Scooter. Was in Hamburg, Hannover und Berlin bereits auffällt, die Scooter stehen auch dort überall und quer in der Gegend abgestellt rum. Klar ist ja auch super, man schaut in der APP wo der nächste E-Sccoter steht und dann geht es ab! Dabei sind die kleinen Flitzer echt nicht billig. Für jede Fahrt muss der Kunde 1 Euro bezahlen und dann pro Minute bis zu 0,25 Euro. Das kann schnell mal ins Geld gehen. Trotzdem bieten die Flitzer (grade weil sie noch so neu sind) einen gewissen Reiz. Damit verbunden aber auch ein hohes Risiko für die Nutzer und anderen Verkehrsteilnehmer. Wir haben euch mal die wichtigsten Spielregeln für die E-Scooter zusammengestellt...

Darf ich das Teil eigentlich überhaupt fahren?

Das Mindestalter für das Fahren mit einem Elektro-Tretroller liegt bei 14 Jahren. Ansonsten braucht der Fahrer weder einen Mofa-, Motorad- oder KFZ-Führerschein. 

Wo darf ich damit cruisen?

E-Scooter sind auf Radwegen, Radfahrstreifen und Fahrradstraßen erlaubt. Nur wenn diese fehlen, darf auf die Fahrbahn ausgewichen werden. Gehwege, Fußgängerzonen und Einbahnstraßen entgegen der Fahrtrichtung sind für E-Roller ein NOGO – außer das Befahren wird durch das Zusatzzeichen "E-Scooter frei" erlaubt. Aber Achtung: Das Zusatzschild "Radfahrer frei" gilt hier nicht für die Fahrer von Elektrotretrollern. 

Muss ich einem Helm tragen?

Nein, aber! Da man mit den flinken Rollern aktuell noch schnell mal übersehen wird, man selbst vielleicht noch nicht so sicher ist und weil es einfach (und ich spreche aus eigener Erfahrung) total sinnvoll ist sich zu sützen, ist unsere Empfehlung: Setzt einen Fahrrad Helm auf.

Nach der Party auf den Roller?

So lang ihr nüchtern seid dürft ihr natürlich E-Scooter fahren. Es gelten bei der Benutzung die Alkoholgrenzwerte wie für Autofahrer. Also Achtung wer mit 0,5 bis 1,09 Promille fährt und sich auffällig verhält riskiert ein Bußgeldbescheid und das können schnell mal 500 Euro, Monat Fahrverbot und 2 Punkte in Flensburg sein. Für Fahrer unter 21 Jahren und Führerscheinneulinge in der Probezeit gelten 0,0 Promille

Nimm mich mal mit

Auch das solltet ihr euch kneifen. Denn Elektroroller sind nur für eine Person zugelassen. Daran ändert sich auch dann nichts, wenn man zu zweit das zulässige Gesamtgewicht nicht überschreiten würde.

Welche E-Scooter in Bremen und vorallem wann sie zugelassen werden, ist uns aktuell nicht bekannt. Wir gehen aber davon aus, dass dies noch im August 2019 passieren wird. 

Foto: kantver / 123rf.com

Schlagwörter Regeln E-Scooter Bremen

Szenenight bewerten

Wir wollen Szenenight noch besser machen!

Damit wir Szenenight für euch noch besser machen können, würden wir uns freuen, wenn ihr Szenenight bei Google bewertet. Alle Bewertungen helfen uns Szenenight zu verbessern.

Über Lob freuen wir uns natürlich ganz besonders.

Google: https://goo.gl/lJ6VbN 
Facebook: https://goo.gl/1U24xj

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden