Drogendealer aufgeflogen

polizei 27931191 ml maimento 123RF
Am Wochenende nahmen Einsatzkräfte der Polizei Bremen gleich vier mutmaßliche Drogenhändler vorläufig fest, nachdem Sie beim dealen in Osterholz und in Gröpelingen beobachtet wurden. Gegen 13.15 Uhr meldete sich ein Zeuge über den Notruf und gab an, zwei Männer dabei zu beobachten, wie sie Drogen portionierten. Die schnell eintreffenden Polizisten sprachen die beiden 20 und 26 Jahre alten Männer an, die zunächst abstritten, dass die Drogen ihnen gehörten. Insgesamt führten die Zwei zirka 50 Gramm Marihuana bei sich. Es wurden Strafanzeigen wegen unerlaubten Besitzes und Handel mit Betäubungsmitteln gefertigt.Am Nachmittag gegen 16.40 Uhr fielen zivilen Einsatzkräften in der Basdahler Straße ein VW Up und ein VW Golf auf. Die insgesamt drei Personen stiegen aus und gingen gemeinsam in einen nahegelegenen Stichweg. Der Fahrer des VW Up´s fuhr anschließend davon. Noch bevor die 23 und 24 Jahre alten Insassen des Golfs wieder einsteigen konnten, entschlossen sich die Polizisten eine Kontrolle durchzuführen. Aus dem Auto war deutlicher Marihuana Geruch wahrzunehmen. Beide führten eine größere Menge Bargeld bei sich und stritten ab, die Besitzer des Golfs zu sein.

Durch das Amtsgericht Bremen erging der Beschluss zur Durchsuchung des Fahrzeuges. Dabei fand Rauschgiftspürhund "Ben" zirka 115 Gramm vermutlich Marihuana. Die Männer müssen sich nun wegen unerlaubten Besitzes und Handel mit Betäubungsmittel verantwortlichen. Gegen den 24-Jährigen, der zuvor am Steuer saß, wurde auch eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt.Alle vier wurden vorübergehend festgenommen. Die Drogen wurden beschlagnahmt. In beiden Fällen dauern die Ermittlungen weiter an.

Quelle: Polizei Bremen - Foto: maimento 123RF

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter Bremen Polizei Drogen

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden