Die Polizei informiert zur Breminale

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 1170

Breminale

Nächsten Mittwoch beginnt auf den Osterdeichwiesen das Kulturfestival BREMINALE. Damit alle Gäste die Zeit unbeschwert genießen können, gibt die Polizei einige wichtige Hinweise. Die Polizei Bremen wird die Veranstaltung mit mehr uniformierten und zivilen Einsatzkräften als in den vergangenen Jahren begleiten. Es gibt derzeit aber keine Hinweise auf eine konkrete Bedrohung. Trotzdem sind die Sicherheitsbehörden wachsam, sensibilisiert und im Austausch miteinander. 

Die Polizei Bremen hat sich im Vorfeld mit dem Veranstalter und den eingesetzten privaten Sicherheitskräften umfangreich verständigt und Abläufe optimiert. Auch wenn es bei solchen Großveranstaltungen keinen hundertprozentigen Schutz geben kann, werden alle Verantwortlichen für die bestmögliche Sicherheit sorgen. Während der Veranstaltungstage stehen der Veranstalter, der private Sicherheitsdienst des Veranstalters und die Polizei im ständigen Kontakt.

Erfahrungsgemäß nutzen Taschendiebe Menschenmengen aus, um unbemerkt Wertgegenstände zu stehlen. Die Polizei empfiehlt allen Besuchern deshalb, ihr Portemonnaie und andere Wertsachen in verschlossenen Taschen eng am Körper zu tragen. Nehmen Sie am besten nur so viel Bargeld mit, wie Sie benötigen.

Um Unfällen vorzubeugen, wird der Osterdeich von Mittwoch bis Samstag ab 21.00 Uhr für den Individualverkehr von Tiefer bis Sielwall gesperrt. Neben öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt die Polizei sich zu Fuß oder mit dem Rad auf den Weg zur Breminale aufzumachen.

Sollten Sie sich bedroht oder körperlich bedrängt fühlen, machen Sie durch lautes Schreien auf sich aufmerksam und versuchen Sie, Unbeteiligte direkt und aktiv zur Hilfeleistung aufzufordern. Sobald Sie sich wieder sicher fühlen, verständigen Sie bitte umgehend die Polizei über den Notruf 110. Dies gilt auch für verdächtige Beobachtungen.

Die Polizei Bremen und Szenenight wünschen allen Besuchern eine schöne und sichere Zeit.

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

14.07.2017 STUBU

Bremer Sommerwetter, naja wer also nicht grade auf Ibiza oder Kreta seine wohlverdienten Sommerferien verbringt, der kann hier in Bremen doch auch einfach feiern gehen...

Weiterlesen

Wettbewerb CAMPUSiDEEN …

Wie viel kreatives Gründungspotenzial im Umfeld der Hochschulen des Landes Bremen steckt, zeigt sich auch in diesem Jahr wieder beim Ideenwettbewerb CAMPUSiDEEN. Bereits zum 15...

Weiterlesen

Gleichgeschlechtliche …

Der Deutsche Bundestag hat heute (Freitag, 30.6.2017) mehrheitlich dafür gestimmt, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen. Das Gesetz muss jetzt im Bundesgesetzblatt verkündet werden...

Weiterlesen

Pacha Ibiza - Chillout

Seit den Siebzigern ist der Name Pacha Synonym für wegweisende Ideen und erstklassige Musik. Als Marke hat sich das Pacha international - und damit weit...

Weiterlesen

DISKO Streetwear aus Br…

Die ganze Textilindustrie scheint von den Big Playern der Branche besetzt. Die ganze? Nein, ein kleines Brand aus Bremen namens DISKO leistet erfolgreich Wiederstand und...

Weiterlesen

10.06.2017 NFF Club

Ausrasten am Abend – Blaue Flecken am Morgen, genau so wurde gestern Abend im NFF Club eskaliert beim Chaos Club. Am Mischpult stand DJ Kaylab...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung

Ferdinands Feld Festival 2017