Da hört man nicht schlecht

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 564
(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Da hört man nicht schlecht

Ein 29 Jahre alter Einbrecher drang in der Nacht zu Mittwoch in ein Hörgerätegeschäft in Walle ein und erbeutete Bargeld. Bei seiner anschließenden Flucht konnte er durch die Bremer Polizei vorläufig festgenommen werden. Der 29-Jährige warf die Scheibe des Geschäftes in der Waller Heerstraße ein und durchsuchte die Räume. Er schnappte sich Bargeld und flüchtete mit dem Fahrrad. Einsatzkräfte entdeckten den Mann und forderten ihn mehrfach auf, anzuhalten.

Dies schien den mutmaßlichen Einbrecher aber nicht zu interessieren und er fuhr weiter, bis er schließlich sich seines Rades entledigte und zu Fuß weiter flüchtete. Der 29-Jährige kam nicht weit und wurde vorläufig festgenommen. Die Polizisten beschlagnahmten bei ihm Bargeld und diverse Beweismittel. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Am Sonntag findet bundesweit der 6. Tag des Einbruchschutzes statt. Unter dem Motto "Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit" präsentiert sich die Polizei Bremen mit weiteren Kooperationspartnern von 11.00 bis 17.00 Uhr in der Handwerkskammer Bremen. Hier kann sich jeder rund um die Sicherheit im und am Haus beraten lassen. Mehr dazu unter www.polizei.bremen.de.

Quelle: Polizei Bremen, Foto: maimento 123RF

 

Schlagwörter Bremen Polizei

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Plakat Ferdi A