Bremen sucht Wahlhelfer

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 642

rathaus bremen880Zur Bundestagswahl am 24. September 2017 sucht das Wahlamt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die bei der Durchführung und Stimmauszählung unterstützen!

Am 24. September 2017 wird gewählt, in ganz Deutschland und somit auch in Bremen wird über die Zusammensetzung des 19. Deutschen Bundestages abgestimmt. Zeitgleich findet im Land Bremen ein Volksentscheid über die Verlängerung der Wahlperiode der Bürgerschaft statt. Das Wahlamt im Statistischen Landesamt Bremen sucht interessierte Bürgerinnen und Bürger, die am Wahlsonntag als Wahlhelferin oder Wahlhelfer tätig sind. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind im Wahllokal für die Durchführung der Wahl zuständig, zählen die Stimmzettel aus und stellen das Wahlergebnis fest. 

Mehr als 470.000 Wahlberechtigte

Zur Bundestagswahl 2017 sind in Bremen mehr als 470.000 Personen wahlberechtigt, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind dabei unverzichtbar. 

Voraussetzungen

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer müssen am Wahltag wahlberechtigt sein (Deutsche, mindestens 18 Jahre alt und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen) und in Bremen wohnen. Sie bilden im Wahllokal den Wahlvorstand. Jeder Wahlvorstand wird mit mindestens sechs Personen besetzt. Einsatzwünsche, zum Beispiel in einem bestimmten Wahllokal, werden so weit als möglich berücksichtigt. 

Schulung für Neulinge

Auch "Neue" müssen keine Angst vor der Aufgabe haben, es wird eine Schulung angeboten und alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer erhalten eine Anleitung, in der alles genau erklärt wird.

Ablauf am Wahlsonntag

Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer treffen sich um 7:30 Uhr im Wahllokal, um 8 Uhr wird die Wahl eröffnet. Im Verlauf des Wahltages kann die Arbeitszeit frei eingeteilt werden, es müssen jedoch immer mindestens drei Personen anwesend sein. Nach dem Schließen des Wahllokals um 18 Uhr werden die Stimmen ausgezählt, hierfür ist die Anwesenheit des gesamten Wahlvorstandes erforderlich. Noch am Wahltag erhalten alle für ihre Tätigkeit ein Erfrischungsgeld.

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Und? Heute schon die We…

Wem gehört die Stadt? Oder wie kann ich mich eigentlich in der Stadt bzw. in den eigenen Stadtteilen einbringen? Zählt eigentlich das was ich so...

Weiterlesen

12.10.2018 LA VIVA

Nach dem fetten Donnerstag gab es gestern den für La Viva bekannten „Studi Freitag“. Was für eine Party. DJ John West hat mit euch zusammen...

Weiterlesen

MODENSCHAUEN MIT STARGA…

Wer neugierig ist und wissen möchte, welche Fashiontrends in diesem Jahr voll im Trend sind, sollte sich die Modenschauen im Weserpark auf keinen Fall entgehen...

Weiterlesen

24.08.2018 Brokser Heir…

Mit drei Böllerschüssen ist am Freitagnachmittag der Brokser Heiratsmarkt 2018 in Bruchhausen-Vilsen eröffnet worden. Karussells und viele Buden und Stände, eine Gewerbeschau und zahlreiche große...

Weiterlesen

Satiriker: Dietmar Wisc…

Die Insassen des hiesigen Wohlstands-Archipels suhlen sich in ihrer Furcht vor der ungewissen Zukunft. Digitalisierung, Industrie 4.0., Migration und Globalisierung werden vorwiegend als Verlust wahrgenommen...

Weiterlesen

JORIS - Schrei es raus …

Selten hat jemand in so rasantem Tempo die Clubs und die Herzen der Fans erobert wie Joris, als er 2015 auf der musikalischen Bildfläche erschien...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren