Bremen gründet neue Stadtreinigung

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 272

photocase7628172853071151

Der Bremer Senat hat am 10. Oktober 2017 die Gründung einer Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) für die Aufgaben der kommunalen Abfallwirtschaft und Straßenreinigung sowie Winterdienst beschlossen. Das neue Kommunalunternehmen Die Bremer Stadtreinigung soll am 1. Januar 2018 seine Tätigkeit aufnehmen und ab dem 1. Juli 2018 dann auch in das operative Geschäft einsteigen. Mit der Perspektive der vollständigen Rekommunalisierung der Straßenreinigung gegebenenfalls ab 2023 und der Abfalllogistik ab 2028 soll das Kommunalunternehmen die operativen Aufgaben wahrnehmen.

"Ziel ist ein starker öffentlicher Betrieb, der in der Stadt für die Themen der Stadtsauberkeit und Abfallwirtschaft zuständig ist", begründet Umweltstaatsrat Ronny Meyer den Senatsbeschluss. "Die Bremer Stadtreinigung" wird mit jeweils 49,9 Prozent an zwei Firmen beteiligt sein, die ab Juli 2018 für die Logistik in der Abfallwirtschaft und der Straßenreinigung sowie dem Winterdienst südlich der Lesum tätig sind. Es laufen derzeit noch die Ausschreibungen für die privatwirtschaftlichen Partner, die die mehrheitliche Beteiligung (50,1 Prozent) an diesen Firmen übernehmen werden.

Ebenfalls ab Juli 2018 wird "Die Bremer Stadtreinigung" den Betrieb aller Recycling-Stationen vorbehaltlich der positiven Ergebnisse des Verhandlungsverfahrens mit einem der derzeitigen Betreiber übernehmen. Ab diesem Zeitpunkt wird auf die Realisierung von einheitlichen Kundenstandards und –services auf allen Bremer Recycling-Stationen hingearbeitet.

Foto:  backeis / photocase.com

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Liked uns bei Facebook!

nie wieder was verpassen...