Breitbandausbau in Bremen

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 416

20171019 breitband

Die Telekom baut derzeit ihr Netz mit schnellen Internetanschlüssen in Bremen weiter aus. Aktuell werden rund 46 Kilometer Glasfaser zusätzlich verlegt, 78 neue Verteiler aufgestellt und zusammen mit dem bestehenden VDSL-Netz der Telekom mit „Vectoring-Technologie“ aufgerüstet. Über diese umfangreiche Aufrüstung hat sich Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, heute Nachmittag (Donnerstag, 19. Oktober 2017) im Rahmen eines Baustellenbesuchs in der Nähe der Universität Bremen informiert.

Hintergrund

Durch das Vectoring steigt das maximale Tempo beim Herunterladen auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Von dem Glasfaser-Ausbau profitieren nach Aussagen der Deutschen Telekom AG in Bremen rund 13.200 Haushalte. Sie können im ersten Schritt Anschlüsse bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) beim Herunterladen erhalten. Im zweiten Schritt startet im Laufe des Jahres 2018 Super-Vectoring – mit Bandbreiten bis zu 250 Mbit/s.

Senator Günthner freut sich über die Investitionen der Telekom:

Die Bedarfe der Bürgerinnen und Bürger an ihren Internet-Anschluss steigen ständig. Eine moderne digitale Infrastruktur ist ein Standort- und Wettbewerbsvorteil – für die gesamte Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger, aber auch für jede einzelne Immobilie und Unternehmen. Deshalb freuen wir uns, dass Bremen jetzt erneut vom Ausbau-Programm der Deutschen Telekom profitiert.

 

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden