Aufmerksame Zeugen im Viertel

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 245

polizei 27931191 ml maimento 123RF

Am gestrigen Morgen beobachteten mehrere Zeugen, wie zwei Männer versuchten, die Eingangstür eines Kiosk im Steintorviertel aufzubrechen. Sie griffen nicht selbst ein, sondern verständigten die Polizei. Zwei Männer versuchten am Montagmorgen mit Brecheisen ein kleines Geschäft aufzubrechen. Gleich mehrere Zeugen sahen das und machten sich gegenseitig darauf aufmerksam. Während eine 55-Jährige mit der Polizei telefonierte beobachtete eine 22-jährige Bremerin das weitere Geschehen am Tatort. Als die Bemühungen des Einbrecherduos nicht zum Erfolg führten, lief es davon. Die Beschreibungen, die die Zeugen den Einsatzkräften lieferten verhalfen den Einsatzkräften dazu, zwei dringend verdächtige Männer im Zuge einer Fahndung vorläufig festzunehmen.

Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang sich so vorbildlich zu verhalten, wie die beiden Zeugen des versuchten Einbruchs. Beobachten Sie eine Straftat, bringen Sie sich nicht in Gefahr. Rufen Sie die Polizei, bleiben Sie am Telefon und beschreiben Sie, was Sie beobachten. Zum Beispiel das Aussehen von Tätern und Fahrzeugen oder die Richtung von Fluchtwegen.

Quelle: Polizei Bremen, Foto: maimento 123RF

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren

Kostenlos Anmelden