41. LITERARISCHE WOCHE BREMEN

Die Ausstellung des Bremer Künstlers Olaf Schlote setzt sich in unterschiedlichen Bildern und Formaten mit dem Thema Apokalypse auseinander. Ihn interessieren die Hintergründe, die zu apokalyptischen Denk und Handlungsweisen führen. Häufig wird hierbei konsequent auf Spaltung zwischen Gut und Böse gesetzt. Der offene Kunstraum markiert einen alternativen Weg und sucht in seinem künstlerischen Entwurf den Dialog mit Integration und Einheit. Die Bilder wirken dabei eher wie Gefäße, die dem Betrachter Platz einräumen und zum gemeinsamen Prozess open end einladen. - Einführung: Frank Laukötter

41. LITERARISCHE WOCHE BREMEN

12.01.2017, Zentralbibliothek / Wall-Saal - Zugang außen über Am Wall, 19:00 Uhr, Eintritt frei

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

22.04.2017 UNI NACHT XL

22.04.2017 UNI NACHT XL

Die beliebte Studentenparty in der Uni Mensa Uni Nacht XL ging in der Samstag Nacht in eine neue Runde. Pünktlich zum Sommersemester verwandelte sich die Uni-Mensa...

Weiterlesen
Local Heroes startet in Bremen ins Jahr 2017

Local Heroes startet in…

Nun ist es bald wieder soweit und es heißt wieder Ohren auf für die besten Newcomeracts aus Bremen beim Local Heroes. Eines der größten nicht-kommerziellen...

Weiterlesen
16.04.2017 Ta Töff

16.04.2017 Ta Töff

Auch am Ostersonntag wurde im Ta Töff in Bevern wieder Mega gefeiert, zum 4. mal hieß es Inside - Das Indoor-Festival. An den Turntables standen...

Weiterlesen
Rein ins kühle Nass!

Rein ins kühle Nass!

Wer noch nicht schwimmen war hat aktuell bei diesem tollen Wetter wieder die Gelegenheit dazu! In Bremen gibt es dazu zehn offizielle Badegewässer sowie die...

Weiterlesen
07.04.2017 La Viva

07.04.2017 La Viva

Studentenfreitag im La Viva. Mit Becks für € 2,-, Mojitos bis 24 Uhr for free und natürlich freiem Eintritt für Studenten. Dazu Werder seit 8...

Weiterlesen
GRATIS COMIC TAG 2017

GRATIS COMIC TAG 2017

2011 reist Sascha Hommer nach China, es ist seine zweite Reise ins Reich der Mitte. Vier Monate lang lebt er in der westchinesischen Millionenstadt Chengdu...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren

Facebook Anmeldung

Ferdinands Feld Festival 2017