4.000 Mahnungen an säumige Zahler und Zahlerinnen

  • Geschrieben von Daniel Hornick
  • Aufrufe: 477

bremenbild überseestadt

Rund 4.000 Bürgerinnen und Bürger haben seit Jahren ihre Forderungen (z.B. Verwarnungs- oder Bußgelder) nicht bezahlt. Im Rahmen des ressortübergreifenden Forderungsmanagements der Senatorin für Finanzen sind jetzt entsprechenden Mahnungen kurz vor ihrer Verjährung an die Betroffenen herausgegangen. Insgesamt betragen die noch offenen Forderungen 502.000 Euro.

Zum Teil sind die Forderungen schon mehrere Jahre alt. Die Adressaten sind zum Teil bereits mehrfach gemahnt worden, sodass sich auch die Gebühren im Laufe der Zeit erhöht haben. Nun wird ein erneuter Anlauf mit dieser Aktion unternommen, diese Gelder einzufordern. Mit dem Mahnschreiben ist auch ein Antwortformular versandt worden, dass die Betroffen ausfüllen können, wenn sie sich zu Unrecht gemahnt fühlen. Die schriftlichen Rückmeldungen werden im Laufe der nächsten Wochen bearbeitet. Eine telefonische oder persönliche Bearbeitung ist nicht möglich. Alternativ kann eine E-Mail am besten mit dem Antwortformular als Anlage an die Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden.

Teile diesen Beitrag

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Schlagwörter Bremen Mahnungen Stadtamt

Empfehlungen

Anmelden oder Registrieren