22-Jähriger stürzt in Tiefgarageneinfahrt

  • Geschrieben von Daniel
  •  - 
  •  - Zugriffe: 1407

polizei 27931191 ml maimento 123RF

Bei einem Streit zwischen mehreren jungen Männern am frühen Sonntagmorgen in der Bremer Innenstadt stürzte ein 22-Jähriger über ein Geländer vier Meter in die Tiefe. Die Polizei nahm mehrere Verdächtige vorläufig fest. Zwei Kleingruppen gerieten in einer Diskothek am Rembertiring aneinander. Anschließend verlagerten sich die Streitigkeiten zum Bahnhofsplatz. Bei der Auseinandersetzung wurde der 22 Jahre alte Mann von fünf jungen Männern bedrängt und stürzte über das Tiefgaragengeländer eines Hotels in die Tiefe. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Einsatzkräfte nahmen die fünf jungen Männer zwischen 18 und 20 Jahren vorläufig fest.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 entgegen.


Quelle: Polizei Bremen - Foto: maimento 123RF

Schlagwörter Bremen Polizei

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Studiobad soll am 08. O…

Die Universität Bremen kann voraussichtlich Anfang nächster Woche das Studiobad auf dem Campus wieder öffnen. In dem Gebäude war die Chlordosierungsanlage defekt. Deshalb musste das...

Weiterlesen

08.09.2018 STUBU

Puh, da bin ich heute morgen wirklich früh aufgestanden - nach einer langen Nacht im Stubu Dancehouse habe ich euch die Fotos aus dem Club mitgebracht. Aber drehen wir...

Weiterlesen

13.10.2018 5ELEMENTS

!!FUN FACTORY REVIVAL PARTY!! Am 13. Oktober 1995 eröffnet am Umspannwerk in Wildeshausen die Fun Factory und galt über viele Jahre hinweg als eine der besten Diskotheken in Deutschland. NUN...

Weiterlesen

TWENTY ØNE PILØTS

Twenty One Pilots haben einen weiteren Track ihres mit großer Spannung erwarteten neuen Studioalbums TRENCH veröffentlicht. My Blood ist ab heute als Download und Stream überall erhältlich, das Album TRENCH folgt am 5...

Weiterlesen

Neustart am Hauptbahnho…

Jeden Tag bin ich am Bremer Hauptbahnhof unterwegs und jeden Tag gruselt es mich. Nicht weil dort soviele Menschen aufeinander treffen oder jede Menge Alkohol...

Weiterlesen

08.09.2018 LA VIVA

Was für eine Nacht....La Viva 2.0 stand ganz oben auf der Tagesordnung. Schon am Eingang habe ich gemerkt das kann nur der reinste Wahnsinn werden...

Weiterlesen

Anmelden oder Registrieren